Artikel mit dem Tag "Doris Margaretha"



Leise Weise
Doris Margaretha · 14. Januar 2022
Heute mag ich - inspiriert durch mein Maya-Orakel Buch, das mich seit vielen Jahrzehnten begleitet, eine Dir vielleicht noch unbekannte Seite von mir, mit Dir teilen. Im Netz erlebst Du mich immer wieder als vErRüCkTe, durchgeknallte Nudel. Und das ist auch gut so. Ich stehe nämlich super gerne im Mittelpunkt und erziele dadurch viel, viel Aufmerksamkeit von Dir. DANKE dafür! I like that! Gerade frage ich mich jedoch wieder einmal sehr . . .

Weihnachten
Doris Margaretha · 24. Dezember 2021
I loooove Free Flow Writing ! Kürzlich nahm ich am Gateless Holiday Writing von Christine Kämmer teil. Nach einer kurzen einführenden Meditation zu wundervoller Weihnachtsmusik, schrieben wir gemeinsam online zum Topic Weihnachten. Hier mein Onetake (unbearbeiteter Text) dazu. Und wenn Du sehen und hören magst, was unsere vErRüCkTe Freundin Viola Colori daraus gemacht hat . . .

Beziehungstalk
Events · 25. November 2021
Liebe Lady! Du bist herzlich eingeladen zum "Zwei Beziehungen für jede Frau" Live-Call. Vielleicht hast Du ein wichtiges Beziehungsanliegen und magst Dich austauschen. Noch bis Ende 2021 sind wir Kreitner's jeden Mittwochabend um 19.30 Uhr live online. In unserem Livetalk kannst Du Dich beziehungsmäßig inspirieren lassen oder Antworten auf die Fragen erhalten, die Dich bewegen.

Lampenfieber
Doris Margaretha · 13. September 2021
Es ist nicht immer alles nur lustig und leicht bei mir. Auch wenn Du vielleicht diesen Eindruck gewonnen hast, weil Du immer wieder FUNtastische Bilder von mir im Netz siehst. Am Morgen wollte ich einem schmerzhaftem Phänomen auf die Spur kommen. Es ließ mich nicht los und mit Neugier, Mitgefühl und Geduld löste ich es. Jetzt schreibe ich Dir, weil ich ehrlich mit Dir teilen mag, wie ich mich dabei fühlte. Nicht, weil ich jammern will, sondern weil anerkennen für uns alle heilsam ist.

Selbstliebe
Doris Margaretha · 27. August 2021
"Hinter Kritik, Verurteilung oder Ablehnung, die wir anderen oder uns selbst gegenüber äußern steckt eine meist unbeliebte Emotion, die wir nicht zu fühlen bereit sind." Pppuuuuhhhh. Sind wir bereit, diesen Satz zu inhalieren? Sind wir bereit uns darüber bewusst zu sein? Also ich war es lange nicht. Ich wollte diese Tatsache nicht wahr haben. Und ich wollte schon gar nicht unangenehme oder schmerzhafte Emotionen spüren.

Anerkennen
Doris Margaretha · 29. Juni 2021
Noch vielen Menschen ist es unbewusst, dass sie ihrer Arbeit nachgehen und sich im Außen anstrengen, damit es ihnen bald besser geht, obwohl sich Viele in ihrem Inneren nach einer ganz anderen Tätigkeit sehnen. Sie halten den aktuellen äußeren Zustand einfach nur noch aus. Innen und Aussen stehen in Diskrepanz.

Auweia
Doris Margaretha · 31. Mai 2021
Die Erwartung zu haben, die andere will eine Beziehung führen und nicht wach zu sein, dass es ihr um Freundschaft geht. Ppuuuuuh . . . wenn dann die Wahrheit hoch kommt, sie hat schon eine Beziehung und will gar keine mehr . . . Auweia . . . dann kann schon mal ein Gefühl von "verarscht" werden hoch kommen. DAS tut mega weh. Aber warte kurz. Ich gehe darauf gleich detailliert ein.

Hüpfende Herzen
Doris Margaretha · 27. Mai 2021
Gleich beim ersten kostenfreien Mini-Workshop Deine Traumbeziehung - Ein magischer Abend hüpften die Herzen. Es wurden mit Spass und Leichtigkeit erste Erkenntnisse generiert. Super war's! Sooo cool, wenn Frauen nächste Ministeps sehen, um ihre wundervolle Traumbeziehung zu generieren und anzuziehen.

Singlelady ?
Doris Margaretha · 25. Mai 2021
wie geht es Dir mit Deinem Single-Leben? Bei zahlreichen Frauen sehe ich, dass sie sich eine Traumbeziehung wünschen. Sehnsuchtsvoll. Doch gehen sie entweder nicht dafür oder wissen einfach nicht wie sie es angehen können. Sie lassen es laufen in der Hoffnung es passiert schon noch. Aber das tut es nicht.

Zu sich stehen
Doris Margaretha · 18. Mai 2021
Bei all den positiven, anerkennenden, liebevollen, herzlichen, mitfreuenden Rückmeldung zu unserem Beziehungs-Glück gibt's maaaaaaaaaanchmal auch (schön verpackte) Ablehnende . . . Gestern hat mich so eine Rückmeldung erreicht. Und ich merke, dass diese Art Kommentar schon noch etwas mit mir macht und mich trifft. Aber ich bin meeeega stolz, dass sie mich lääääängst nicht mehr umhauen wie noch vor vielen Jahren. Ich sehe, dass es sich lohnt an sich zu arbeiten . . .

Mehr anzeigen